THS 29-07-18 - 90_edited.jpg

SHORTY

Bei diesem Teamwettbewerb sind zwei Hundeführer mit ihren Hunden zusammen am Start.
Sie stehen sich sozusagen „gegenüber“, denn die Bahnen der beiden Teams verlaufen parallel zueinander - nur in die jeweils andere Richtung.
Das erste Team startet auf seiner Bahn in Richtung seines Teamkollegen. Wenn der erste Läufer die Ziellinie überquert hat, ertönt ein Pfiff und erst dann darf das zweite Team in die entgegengesetzte Richtung seine Bahn laufen. 
Nach zwei Läufen werden die Laufzeiten sowie die evtl. anfallenden Fehler (jeder Fehler ergibt eine Strafsekunde) addiert.